Instandhaltungs-Benchmarking

Instandhaltungs-Benchmarking für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft



Diese Grafik zeigt den Erfolg von wertsteigernder Instandhaltung und weist eine deutliche Verbesserung des Vermietungsergebnisses aus.

Die Daten stammen von einem Objekt mit 40 Wohnungen in einer mittleren Wohnlage einer Stadt in NRW. Hier sollte gemessen werden, ob wertsteigernde Instandhaltung zu wirtschaftlichen Vorteilen für den Investor führen und wie dies einfach dokumentiert werden kann.

Dargestellt sind in der Grafik die 10 Quartale von III_2011 bis IV_2013. Zum Beginn des Jahres 2012 wurden die Instandhaltugsaufwendungen von ca. 8,00 EUR auf etwa 16,00 EUR gesteigert und gleichzeitig die Vermietungsanstrengungen erhöht. (Quote am Anfang: 80%) Die durchschn. Ist-Miete des Objektes beträgt zu diesem Zeitpunkt 61,95 EUR / m² im Jahr.

Durch eine Verbesserung der Vermietungsquote auf 94 % und geringfügige Erhöhung der Kaltmiete steigt zum Ende des Betrachtungszeitaums der Erlös auf 76,80 EUR.

Wertsteigernde Instandhaltung ? Na klar ! Das Rohergebnis (Mieterlös minus Instandhaltung) steigt von ca. 108 TEUR auf 124 TEUR. Das sind fast 15 Prozent und zwar nachhaltig!

© WohnCom® GmbH Goßlerstraße 7 in 12161 Berlin | Tel.: +49 (0) 30 315 98 60 | Fax.: +49 (0) 30 315 98 626 | E-Mail: info@wohncom.de

Webdesign by Core Design Studio