Angebote / Benchmarking-Tools

   
 Betriebskosten vergleichen
Vergleichen Sie die Betriebskosten Ihrer Objekte untereinander (intern) oder anonymisiert gegen andere Benchmarking-Teilnehmer (extern). Finden Sie heraus, welche Objekte / Kosten zum Vorjahr besonders gestiegen sind. Ermitteln Sie Einsparpotentiale zur Kostensenkung.
  
  Kostenstruktur analysieren



Dokumentieren Sie die Kostenverteilung in Ihren Objekten, Quartieren, Standorten etc. Zeigen Sie Gremien und Kunden (Mieter/Eigentümer), wer welche Verantwortung für die Kosten trägt.
Durch diese Analyse ist es möglich, die Handlungsspielräume für Kostensenkungsmassnahmen genauer zu definieren.

Diese und weitere Grafiken sind Bestandteil der Auswertungen und des Exposés.
  
  Anlagen-Monitoring


Nutzen Sie dieses Tool, um alle Heizungsanlagen unabhängig vom Messdienst auf einem Schirm auswerten zu können und den Verbrauch jeder einzelnen Liegenschaft und jeder Wirtschaftseinheit abzulesen.
WohnCom liest alle relevanten Informationen aus den Heizkostenabrechnungen und stellt sie Ihnen online auf einer Plattform zur Verfügung.
    
  Verbrauchsanalyse Mieter
    
Informieren Sie Ihre Mieter über die Heizungs- u. Warmwasserverbräuche sowie die Kosten dafür.
Als umlegfähige Leistung hilft es, sich über den eigenen Verbrauch bewusst zu werden und über Einspar-massnahmen nachzudenken. Die Grafiken werden von WohnCom auf der Basis der Heizkostenabrechnung erstellt und können in jedem beliebigen Grafik-Format ausgeliefert werden.
Auch eine online-Variante oder eigene Grafik-Vorschläge sind möglich.
  
 Gebäudetypen vergleichen


Durch den Vergleich von Gebäude-Typen werden die Benchmarks wesentlich genauer und die Aussagen zu Kostenabweichungen belastbarer.

Zusammen mit weiteren Segmentierungen (z.B. Stadtteile, Quartiere etc.) ergibt sich so eine professionelle Kennziffernbildung.
    
 Unternehmens-Exposé
Betriebskosten durch ansprechende Berichte aufwerten: Nutzen Sie unser neues Expose-Format, um Präsentationen für Vorstand oder Aufsichtsrat zu erstellen oder andere Gremien zu informieren. Alle Daten kommen direkt aus dem Benchmarking-System. Das Expose ist frei konfigurierbar.
  
  CO2-Emission auswerten
        
Die CO2-Emission spielt in der analytischen Betrachtung eine zunehmende Rolle, da die Reduktion von Treibhausgasen zu den Zielen der Immobilienwirtschaft gehört.

Wir dokumentieren ausgehend von Ihren Anlagenverbräuchen die CO2-Emission jeder einzelnen Anlage mit Energieträger u. Warmwasseranteil und stellen Ihnen Auswertungsmasken zur Verfügung. Mit den Zahlenwerten stehen die Emissionen auf Knopfdruck für die Nachhaltigkeits-Dokumentation bereit.
    
  Warmmieten-Benchmark
  
Einmalig in Deutschland!
Vergleiche von Warmmieten innerhalb des eigenen Bestandes oder gegen einen Pool.

Dabei werden auch Ausstattungscluster verwendet, die sich am lokalen Mietspiegel orientieren (können).
Primär sind Vergleiche gegen Angebots-Mieten vorgesehen.
  
 Peer-Group-Vergleiche


Eine Peer-Group ist eine Gruppe gleichartiger, gleichgrosser oder gleich strukturierter Unternehmen in der näheren oder weiteren Umgebung.
Wir vergleichen Ihre Daten zu einzelnen Kostenarten anonym mit konkreten Unternehmen der Peer-Group und stellen Ihnen die Auswertung zur Verfügung.
Damit geben wir Ihnen hochwertiges Argumentationsmaterial an die Hand.
  
 Konzern-Benchmarking


Gerade die Verwalter von grösseren Immobilienbständen brauchen eine schnelle Übersicht über Ihre Kostenentwicklung: Mit diesem Tool ist es möglich, in unterschiedlichsten Ebenen einer Bestands-Struktur mit Auswertungen zu beginnen (Bsp.: Teilkonzern oder Mieterzentrum oder Stadtteil oder Quartier etc...)
 
 Massnahmen-Doku


Optimierungs-Anstrengungen von Eigentümer und Verwalter sollten systematisch dokumentiert werden. Das ist oft nicht der Fall. Dieses Tool ordnet Masnnahmen wie Vertragsänderungen, Umbauten, Fremdvergabe etc. einzelnen Objekten oder Objekt-Gruppen zu und macht sie damit auswertbar.
In verteilten Beständen oder grösseren Verwaltungen ist eine Dokumentation von Massnahmen im Betriebskosten-Bereich unerlässlich und liefert so weitere Vergleichskriterien für das Benchmarking.
   
 Wohnkosten-Monitor


Die Wohnkosten in Deutschland steigen schneller als die verfügbaren Einkommen.
Immer mehr unserer Kunden wollen daher Vergleiche von Miete und Betriebskosten (Mieter) bzw. Wohngeld / Hausgeld (WEG) analysieren.
Mit dem Wohnkosten-Monitor wird das für beide Fälle erreicht.

Alle Module als PDF ausgeben




weitere Informationen: weiter.